Mittwoch, 17 März 2021 08:43

Alpine: Seit 66 Jahren Leidenschaft für den Motorsport

geschrieben von Mythos-Alpine
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

1955 von Jean Rédélé gegründet – 2021 Aufbruch in eine neue Ära

Seit 66 Jahren steht die Marke Alpine für Erfolge und Leidenschaft im Motorsport und für emotionale Sportwagen. Alpine ist untrennbar mit dem Namen Jean Rédélé verbunden, der 1955 den Startschuss für die Marke gab. Es folgten zahlreiche Erfolge insbesondere im Rallyesport und der Bau legendärer Sportwagen. Im Jahr 2021 startet Alpine mit dem Einstieg in die Formel 1 und der Bündelung der motorsportlichen Aktivitäten unter dem Dach von Alpine in eine neue Ära.

Jean Rédélé, Sohn eines Renault Händlers aus Dieppe, übernahm 1946 als jüngster Konzessionär Frankreichs die väterliche Werkstatt, in der er schon bald Renault Serienfahrzeuge für den Rallye-Einsatz präparierte. 1955 startete er unter dem Namen Alpine die Produktion eigener Sportmodelle auf Renault Basis. Bis heute gelten Alpine Modelle, allen voran die A110, als Inbegriff des französischen Sportwagens. 23 Jahre lang, bis 1978, lenkte Rédélé erfolgreich die Geschicke des Unternehmens, das bereits 1973 mehrheitlich in den Besitz von Renault übergegangen war. In dieser Zeit gewann Alpine unter anderem die internationale Rallye-Markenmeisterschaft (1971), die Rallye-Weltmeisterschaft (1973) und die 24 Stunden von Le Mans (1978).

In diesem Jahr startet Alpine eine neue Ära mit dem Einstieg der Marke in die Formel 1 unter dem Namen Alpine F1 Team. Zudem tritt die Marke in der LMP1-Wertung der FIA WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft unter dem Namen Elf Matmut Alpine Endurance Team an. Darüber hinaus werden unter dem Dach der neuen Business Unit Alpine künftig die Bereiche Alpine Cars, Renault Sport Cars und Renault Sport Racing ihre Kräfte bündeln. Neben dem Fokus auf die Formel 1 will Alpine dabei neue leistungsstarke, rein elektrische Sportwagen entwickeln.

Quelle: Alpine Presse-Service

Gelesen 317 mal

Schreibe einen Kommentar